Dienstag, 10. Januar 2017

MÄC Lippenstift Torte

Liebe Back-Freunde,

das heutige Rezept wird wieder etwas länger ausfallen, denn das Backen dieser besonderen Torte hat auch etwas länger gedauert...
Eine Kollegin hatte sich von unserem Team einen Lippenstift von der Marke MÄC gewünscht. Passend dazu sollte es eine Torte geben, die exakt wie dieser Lippenstift aussieht. Auf jeden Fall eine spannende Herausforderung und Geduldsübung zugleich.

Von innen besteht die Torte auf einem Vanille Biskuitteig mit Himbeermarmelade und Vanillebuttercreme - eine köstliche Kombination.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Eure Carina



Zutaten:

für 5 Tortenböden:
1.650g weiche Butter
1.650g Zucker
10 Pck. Bourbon Vanillezucker
je eine Prise Salz
30 Eier
1.300g Mehl
7 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
2 1/2 Pck. Backpulver
je ein Schuss Milch

für die Buttercreme:
750g zimmerwarme Butter
5 Pck. Instant Cremepulver Vanille
1 1/2 l Milch

400g Himbeermarmelade
1 kg schwarzer Rollfondant
750g grauer Rollfondant
750g dunkelroter Rollfondant (Ruby Red)
essbarer Glitter silber
essbare Mikadostäbe

Zubereitung:

1. Als Grundlage für die Torte muss 5 mal der gleiche Tortenboden gebacken werden. Dazu werden Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig geschlagen.
2. Die Eier einzeln jeweils für ca. 30 Sekunden unterrühren.
3. Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen und nach und nach unter den Teig rühren.
4. Die Milch zu den anderen Zutaten geben und so verrühren, dass eine gebundene Masse besteht.
5. Eine große eckige Springform mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Die Tortenböden werden bei 180°C für 20-25 Minuten Ober-/ Unterhitze gebacken.


6. Die Vanillecreme nach Packungsanleitung zubereiten und fest werden lassen. Dann mit der Butter verrühren. Beide Zutaten sollten dabei Zimmertemperatur haben.

7. Aus den Tortenböden mit der Hilfe von Pappvorlagen 5 Kreise á 19 cm, 4 Kreise á 16cm und 2 Kreise á 13 cm ausstechen. Die Spitze des Lippenstifts kann mit den Resten der Tortenböden aufgebaut werden.


8. Für den unteren Teig der Torten werden die 5 größten Kreise benötigt. Mit einem scharfen Messer die Backkruste von allen Kreisen entfernen und den ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen.
9. Die Himbeermarmelade in einem Topf zerlassen und 4 Böden damit bestreichen.
10. Die Tortenkreise abwechselnd mit Buttercreme aufeinandersetzen und die Torte mit einer dünnen Buttercremeschicht bestreichen damit alle Krümel von der Creme eingeschlossen sind.
11. Für den mittleren Teil der Torte die Schritten mit den 4 mittelgroßen Kreisen wiederholen und dann beide Tortenteile kalt stellen.
12. Die Spitze des Lippenstifts besteht aus den beiden kleinen Kreise und mindestens 3 Schichten aus Resten (da ja eh pro Schicht etwas weniger Torte benötigt wird). Auch dieser Teil der Torte wird mit Buttercreme und Marmelade zusammengesetzt und kalt gestellt. Wenn die Tortenteile nicht richtig zusammenhalten kann man sehr gut essbare Mikadostäbe zur Stabilisierung benutzen.


13. Nachdem die Buttercreme kalt geworden ist, wird die Spitze der Torte mit einem scharfen Messer in die richtige Form geschnitten.
14. Den Rest der Buttercreme um die 3 Torten teile streichen. Das geht jetzt viel schneller, da keine Kuchenkrümel mehr an dem Palettenmesser kleben bleiben. Die Torten danach erneut kalt stellen.












15. Die 3 Rollfondantfarben nacheinander weich kneten, aussollen und die Torte damit eindecken.
16. Der untere Teil der Torte wird in schwarz eingedeckt und bekommt einen grauen Deckel und Rand an der oberen Kante. Das ist der dünne Streifen, der auch bei einem geschlossenen Lippenstift zu sehen ist.
17. Der mittlere Teil wird in grau eingedeckt und erhält zusätzlich am unteren Rand ein breiteren Band mit 4 Knöpfen um die Halterung der Deckels nachzubilden.
18. Alle grauen Teile der Torte mit silbernem Glitter bepinseln.
19. Die Spitze in rot eindecken. Da die Form sehr schwierig ist, muss der Fondant gegebenenfalls eingeschnitten und später mit etwas Wasser wieder zusammengeklebt werden. Den roten Fondant komplett mit Wasser einpinseln. Dadurch entsteht der typische Glanzeffekt eines Lippenstifts.








20. Da der farbige Teil des Lippenstifts aus der Halterung herausgedreht wird, muss der rote Tortenteil ebenfalls aus dem silbernen herauskommen. Dafür wird in die Torte ein passgenaues Loch geschnitten und der Kuchen vorsichtig mit einem Löffel ausgekratzt. Das Loch sollte ca. so tief wie ein Tortenboden sein. Das Loch mit grauem Fondant auslegen damit der Kuchen darin nicht austrocknet.


21. Aus schwarzem Fondant die MÄC Buchstaben ausschneiden und auf den silbernen Teil der Torte kleben.


22. Zum Schluss werden die 3 Teil auf-/ ineinander gesetzt. Die einzelnen Schichten gegebenenfalls mit dünnen Tortenböden abstützen.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen