Donnerstag, 3. April 2014

Ostern

Hallo,

am Montag durften sich meine Kollegen über diesen schöne Schmetterling freuen. Da ich noch Teig übrig hatte, gab es zusätzlich einen kleinen Hasen!

Das Teig ist sehr weich und fluffig und schmeckt auch echt lecker.

Guten Appetit und liebe Grüße.
Carina



Schmetterlingstorte

Für den Tortenboden:
180 ml Eierlikör
180ml neutrales Öl
4 Eier
100g Mehl
80g Speisestärke
3 gest. TL Backpulver
180g Zucker

Für die Tortendeko:
1/2 Pck. Vanillepudding Pulver
20g Zucker
250 ml Milch
unterschiedliche Obstsorten (nach Geschmack)
1 Pck. Tortenguss
30 g Zucker
250 ml kaltes Wasser
2 Schokosticks oder längliche Plätzchen

Alle Zutaten für den Tortenboden verrühren und in eine Springform füllen. Den Boden bei 180°C für ca. 40 Minuten backen. Den ausgekühten Tortenboden in zwei Hälften teilen.

Den Pudding nach Packungsanleitung aber mit den hier angegebenen Mengen zubereiten und einige Minuten unter ständigem Rühren auskühlen lassen.

Den Pudding auf den beiden Tortenhälften verteilen und direkt mit Obst beliebig dekorieren.

Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und das komplette Obst damit bedecken.

Eierlikör Häschen
 

Zutaten:
90 ml Eierlikör
45g Mehl
45g Speisestärke
2 gest. TL Backpulver
90g gesiebter Puderzucker
90 ml Öl
3 Eier

50g gesiebter Puderzucker
5 Tropfen Zitronenaroma
Wasser
braune Schokolinse
Zuckerfarbe

Zubereitung:
Für den All-in-Teig Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen. Die übrigen Zutaten zur Mehlmischung geben und den Teig einige Minuten verrühren bis eine gebundene Masse entsteht.

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Hasenform füllen und bei 160°C (Heißluft) ca. 35 Minuten backen.

Den Kuchen noch 15 Minuten erkalten lassen und dann auf ein Kuchenrost stürzen.

Den Puderzucker in eine Schüssel sieben und das Zitronenaroma hinzufügen. Teelöffelweise kaltes Wasser unterrühren bis eine gebundene Masse entsteht, die leicht vom Löffel tropft.

Wenn der Kuchen ganz ausgekühlt ist, ihn mit der Zuckerglasur bestreichen. Anschließend das Häschen mit der Schokolinse und der Zuckerfarbe dekorieren.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen