Dienstag, 14. Oktober 2014

Apfelmus Cupcake mit Karamell-Quark-Frosting

Liebe Backfreunde,

heute möchte ich euch meinen 1. Beitrag zum Backwettbewerb von meine Familie & ich und Landliebe vorstellen. Bei dem Backwettbewerb ging es um die Zutaten Quark oder Frischkäse. Bei diesen Zutaten denken die meisten sofort an deutschen Käsekuchen, also habe ich mal etwas ganz anderes gemacht. Ich habe leckere Muffins mit Apfelmus gefüllt und mit einem Quarkfrosting dekoriert.

Liebe Grüße
Carina






Zutaten:


für die Muffins
150g Butter
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Salz
3 Eier
300g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
3 TL Zimt
Apfelmus

für das Quark-Frosting:
250ml Milch
30g Karamell Puddingpulver
40g Zucker
1 TL Palmin
125g Magerquark
25g Puderzucker
100ml Sahne
1 Pck. Gelatine

1 Apfel als Deko
etwas Zimt

Zubereitung:
Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Zum Schluss Zimt hinzufügen und den Teig so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.

Den Teig auf 18 Muffinförmchen aufteilen (max. 2/3 eines Förmchen füllen) und die Muffins bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Die Muffins abkühlen lassen und dann mit einem Muffin-Ausstecher in der Mitte ein Loch ausstanzen. Die Löcher mit ca. 2 TL Apfelmus pro Muffin füllen.


Für das Frosting das Puddingpulver mit dem Zucker und 5 EL Milch verführen. Die restliche Milch in einem Topf erhitzen. Die Milch vom Herd nehmen, wenn sie hochkocht und die Puddingmischung einrühren. Den Pudding noch einmal für 1 Minuten aufkochen und damit ständig umrühren. Das Palmin in den heißen Pudding geben und so lange verrühren bis das Palmin geschmolzen ist. Eine Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen, damit er keine Haut bildet. Dann den Pudding komplett kalt werden lassen (daher am besten am Vortag herstellen). Den Quark mit Pudding und dem gesiebten Puderzucker langsam verrühren. Die Sahne steifschlafen und unter die Quarkmasse heben. Die Gelatine nach Packungsanleitung quellen lassen und bei mittlerer Hitze auflösen. Die völlig gelöste Gelantine vorsichtig unter das Frosting rühren. Das Frosting sollte jetzt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen, damit es schön fest wird.

Das Frosting in eine Stritztüte mit geschlossener Sternentülle füllen und von innen nach außen im Kreis auf die Muffins spritzen.


Den Apfel mit Hilfe einer Reibe in dünne Streifen reiben und die Muffins damit dekorieren. Zum Abschluss die Cupcakes mit Zimt bestreuen und frisch servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen