Sonntag, 23. November 2014

Scharfe Choco-Chili Cookies

Liebe Backfreunde,

heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, dass ich extra für einen Wettbewerb von Bahlsen Cookies kreiert habe.

Zu gewinnen gibt es neben 50 Cookie Paketen die Teilnahme an einer zweitägigen Cookies Blog Academy, bei der man lernt seinen Blog zu optimieren und die Rezepte perfekt in Szene zu setzten. Da ich einen eigenen Blog habe und Cookies liebe, habe ich mich sofort beworben.


Zutaten:

200g Butter (zimmerwarm, aber nicht flüssig)
200g brauner Zucker
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Chilipulver
2 Eier
200g Mehl
2 TL Natron
4 EL Kokoapulver
150g Schokolade Bites
2 Chilischoten (Schärfe nach Belieben und Verträglichkeit)
2 EL ganze Pfefferkörner
50g dunkle Schokolade

Zubereitung:

Die Chilischoten waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Butter mit Zucker, Salz, Pfeffer und Chilipulver einige Minuten gut verrühren. Dann die Eier hinzufügen. Mehl mit Natron mischen und ebenfalls unterrühren. Wenn alle Zutaten gut vermischt sind, das Kakaopulver unterrühren und so lange weiter rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. 100g Schokobites , die Chilistückchen und einen EL Pfefferkörnen mit einem Kochlöffel oder einem Schneebesen unterheben.
Der Teig sollte recht fest sein, aber wenn man ihn gar nicht mehr umrühren kann, dann 1-2 EL Milch hinzufügen.

Den Teig mit einem Eisportionierer auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Die Cookies werden sich noch recht weit ausbreiten, so dass man viel Platz zwischen den Teighäufchen lassen sollte. Die restlichen Schokobites und Pfefferkörnen auf die Teighäufchen setzen und leicht andrücken.

Die Cookies für ca. 12 Minuten bei 180° Ober-/ Unterhitze backen und auskühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und in einen Gefriebeutel geben. Den Gefrierbeutel an einer Ecke anschneiden und die Schokolade nach belieben über die Cookies verteilen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Carina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen