Donnerstag, 17. Dezember 2015

Schokoladige Weihnachtsbäume

Liebe Backfreunde,

endlich ist es wieder soweit. Passend zur Weihnachtszeit hat Verpoorten wieder ein paar Backwettbewerbe freigeschaltet. Bisher hat die Teilnahme ja immer viel Spaß gemacht und auch jetzt freue ich mich schon darauf mir wieder ein paar schöne Rezepte auszudenken.

Als erstes habe ich mich für kleine Weihnachtsbäume entschieden. Stücke aus einer Runden Torte haben ja schon so in etwa die Form von Tannenbäumen und mit ein paar kleinen Extra werden sie perfekt.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Viele Grüße
Carina


Zutaten:
250g Zartbitterschokolade
150ml Öl
3 EL Backkakao

200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Schuss Milch
3 EL Eierlikör
5 Eier
150g Mehl
30g gemahlene Haselnüsse
1 Hand voll ganze Haselnüsse

200ml Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
3 TL Backkakao
2 EL Eierlikör

Schokoladensterne
essbare Mikadostäbe

Zubereitung:
Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Schokolade mit dem Öl mischen. Backkakao, Zucker, Vanillezucker und Salz mit einem Schneebesen unterrühren. Milch und Eierlikör ebenfalls unterrühren. Die Eier einzeln unterrühren. Zum Schluss das Mehl, die gemahlenen und die ganzen Haselnüssen hinzufügen. Damit der Kuchen schön matschig bleibt, sollten alle Zutaten nur mit einem Schneebesen und nicht mit einem Handrührgerät verrührt werden.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig darin glatt streichen. Die Torte bei 180°C Ober-/ Unterhitze für ca. 25 Minuten backen und komplett auskühlen lassen.

Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker sehr steif schlagen. Backkakao und Eierlikör unterrühren.
Die runde Torte in einzelne Stücke schneiden. Die Eierlikör-Schoko-Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und wie eine Girlande auf die Tortenstücke spritzen.
Die kleinen Bäume mit je einem Schokostern und einem Schokomikado als Baumstamm dekorieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen