Montag, 4. Januar 2016

Triple-Chocolate-Cheesecake

Liebe Back-Freunde,
so, die Weihnachtszeit ist vorbei, aber habt ihr immer noch Spekulatius im Schrank? Wenn ja, könnt ihr ihn wunderbar als Boden für Kühlschrank Torten verwenden. Gebröselter Spekulatius gibt Torten einen ganz anderen Geschmack als wenn man wie sonst Löffelbiskuit oder Butterkekse verwendet.

Ich habe meinen Spekulatiusboden für meinen Triple-Chocolae-Cheesecake gewählt, da ich fand, dass er das gewisse Extra verdient.

Der Schokoladen Käsekuchen mit 3 unterschiedlichen Schokoladensorte ist sehr lecker, aber man sollte auf jeden Fall nicht die Kalorien zählen ;-)

Liebe Grüße
Carina


Zutaten:

100g Spekulatius
50g Butter
100g weiße Schokolade
100g Vollmilchschokolade
100g Zartbitterschokolade
500g Quark
100g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Gelatine
200ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif

Zubereitung:

Den Spekulatius in einem geschlossenen Gefrierbeutel mit einem Nudelholz oder einem Fleischklopfer zerkrümmeln. Die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und zusammen mit den Spekulatiuskrümmeln in einer Schüssel mischen. Eine kleine runde Springform mit Backpapier auslegen und die Spekulatiuskrümmel auf den Boden der Springform fest andrücken. Die Springform in den Kühlschrank stellen bis sie wieder verwendet wird.



Die 3 Schokoladen jeweils getrennt voneinander über einem Wasserbad schmelzen. Quark, Zucker und ein Päckchen Vanillezucker verrühren. Die Sahne mit Sahnesteif und dem 2. Päckchen Vanillezucker in einer zweiten Schüssel steif schlagen. Die Gelatine nach Packungsanleitung quellen lassen und bei mittlerer Hitze auslösen. Die Gelatine unter die Quarkmischung rühren.

Die Quarkmischung in 3 Schüsseln aufteilen und jeweils mit einer geschmolzenen Schokoladensorte mischen. Die Sahne ebenfalls auf die drei Schüsseln aufteilen und vorsichtig unterheben.

Zuerst die weiße Schokoladenquarkmischung in die Springform füllen und für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann mit der Vollmilch- und der Zartbitterschokoladenquarkmischung genauso verfahren.

Den Cheesecake für einige Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren, die Torte vorsichtig aus der Springform lösen und mit Kakaopulver dekorieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen